Organisation

Oberstes Organ der German Water Partnership ist die Mitgliederversammlung. Sie tagt regelmäßig, wählt und entlastet den Vorstand und legitimiert die Vereinsarbeit. Der » Vorstand besteht aus maximal 15 Personen. Er wählt den geschäftsführenden Vorstand, der aus einem Vorsitzenden und drei Stellvertretern gebildet wird. Der GWP-Vorstand bestellt den Geschäftsführer und steuert mit diesem die operative » Geschäftsstelle. Der Vorstand richtet auch Arbeitskreise ein, die, soweit möglich, von Vorstandsmitgliedern geführt werden.

In Verbindung mit seiner Mitgliederversammlung organisiert der Verein eine Jahreskonferenz. Diese Konferenz steht grundsätzlich allen Akteuren der deutschen Wasserwirtschaft offen.

Die praktische Arbeit erfolgt in » Arbeitskreisen. Im Rahmen der Plattformen organisieren sich die Mitglieder des Vereins je nach Aufgabenstellung.