Ziele und Aufgaben

German Water Partnership verfolgt das übergeordnete Ziel der Stärkung der deutschen Wasserwirtschaft und -forschung im internationalen Wettbewerb.

Positionierung als zentraler Ansprechpartner für Anfragen aus dem Ausland

GWP stellt Interessenten aus dem Ausland individuell aufbereitete Informationen zur Verfügung und unterstützt die Kommunikation und Geschäftsanbahnung mit Mitgliedern und Partnern des Netzwerks.

Profilierung der deutschen Wasserkompetenz im Ausland

Auf internationalen Symposien und Konferenzen erläutert GWP die Kompetenzen und Alleinstellungsmerkmale der deutschen Wasserwirtschaft und -forschung.

Ausbau der internen Kommunikation

Den Mitgliedern bietet GWP in den Gremien, auf der Jahreskonferenz und über die Internetseite unterschiedliche Plattformen zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

Vernetzung und Kooperation mit Fachverbänden, Institutionen und Ministerien

Der Austausch und die Kooperation zwischen GWP und den Fachverbänden, Institutionen und Ministerien stärkt die Position der deutschen Wasserwirtschaft und -forschung im internationalen Wettbewerb.

Ausbau der internationalen Vernetzung in den Fokusländern

Über die » Regional- und Länderforen schafft GWP für seine Mitglieder in den Fokusländern ein Netzwerk für die erfolgreiche Positionierung der deutschen Wasserwirtschaft und -forschung unter Berücksichtigung der regionalen Anforderungen.

Stärkere Vernetzung von Unternehmen und Forschung

GWP fördert die Kommunikation zwischen Unternehmen und Forschung und setzt sich für den Abbau von Innovationhemmnissen sowie die Stärkung des Vermarktungsumfeldes der deutschen Wasserwirtschaft ein.